Wichtiger Unterschied zwischen Versicherungsvertreter und Versicherungsmakler!

Die Unterschiede zwischen einem Versicherungsvertreter (gebundener Vermittler) oder einem Versicherungsmakler (ungebundener Vermittler) sind von entscheidender Bedeutung.
 
Der Versicherungsvertreter
ist für eine bestimmte Versicherungsgesellschaft tätig und vertraglich verpflichtet die Interessen der Gesellschaft zu vertreten, somit weisungsabhängig.
 
Der Versicherungsmakler
ist an keine Gesellschaft gebunden und weisungsunabhängig. Er vertritt vertraglich die Interessen seiner Kunden/Mandanten als sogenannter Sachverwalter. Ähnlich einem Rechtsanwalt, Notar oder Steuerberater. Seine Loyalität gilt ausschließlich dem Kunden /Mandanten. Der Versicherungsmakler sucht am Markt das für den Kunden passende Angebot/Produkt heraus.
 
Der Versicherungsmakler (VM)
wird durch den mit ihm geschlossenen Maklervertrag/Maklerauftrag für den Kunden tätig. Er vermittelt Verträge zwischen Versicherungsnehmer (VN) und den Versicherungsgesellschaften.
 
Verschiedene Fachartikel und Verbraucherschützer empfehlen die Zusammenarbeit mit einem unabhängigen und fachlich kompetenten Versicherungsmakler statt mit einem Versicherungsvertreter. 

Was ist der Unterschied zwischen Versicherungs-vertreter, Vermittler und Versicherungsmakler? 

Mit dem Kauf eines neuen Autos gleich Versicherung wechseln. Berechnen Sie die Prämie für Ihr neues Fahrzeug noch vor der Zulassung! 

Mit einer Krankenzusatz-versicherung können Sie die Lücken der gesetzlichen Kassen ausgleichen.